Schmelz. Am Sonntagabend, gegen 21:30 Uhr, verursachte der Dieb eines schwarzen Peugeot 407 in Schmelz einen Unfall mit dem Fahrzeug und flüchtete zunächst weiter. Der Geschädigte dieses Verkehrsunfalles nahm die Verfolgung auf und verständigte die Polizei in Lebach.img_0344

Auf der B 268, in Höhe des Gewerbegebietes Erzweg, verursachte er  einen weiteren Unfall, wobei eine Person leicht verletzt wurde.  Der Täter überschlug sich mit dem Peugeot und blieb auf dem Dach liegen. Er konnte sich aus der misslichen Lage befreien und flüchtete nun zu Fuß über ein Feld.

Während der Flucht verlor er jedoch seinen Geldbeutel mit Personalausweis. Anhand der Personalien wurde festgestellt, dass der Flüchtige bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten ist. Bei der weiteren Suche nach dem Täter stellten Polizeibeamte der Bereitschaftspolizei im Gewerbegebiet eine Person fest, die einen Stuhl in der Nähe eines Reifenstapels in Brand gesetzt hatte.

Hierbei handelte es sich um den flüchtigen Dieb. Dieser leistete bei der Personenüberprüfung sofort Widerstand und zog sein Messer. Der Täter konnte schließlich überwältigt und zur Dienststelle nach Lebach verbracht werden. Gegen ihn werden nun mehrere Strafanzeigen gefertigt.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare