Bislang unbekannte/r Täter warf/en am Montag, den 02.12.2013, zwischen 18:05 Uhr und 18:15 Uhr, Steine von der Fußgängerbrücke über der L 252, ca. 1 km vor dem Universität des Saarlandes, auf die L 252.Wilhelmine Wulff  / pixelio.de Durch diese Sandsteine, in unterschiedlichem Durchmesser, wurden 3 Kraftfahrzeuge beschädigt. Die Kraftfahrzeugführer meldeten sich bei der Polizei.

Zu mindestens 3 ähnlich gelagerten Fällen, kam es am Dienstag, den 03.12.2013, etwa zur gleichen Tageszeit wie am Vortag.

Glücklicherweise kam es in allen bislang bekannt gewordenen Fällen zu keinen Personenschäden.

Hinweise, wer diese Steine auf die L 252 geworfen hat, liegen zur Zeit nicht vor. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Die Polizeiinspektion Sulzbach ermittelt in diesen Fällen hinsichtlich einer Straftat  – Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr –

[infobox color=“green“]Zeugen, die zu den o. g. Zeitpunkten Personen auf dieser Fußgängerbrücke gesehen haben, die Steine und/oder Schmutz auf die darunter befindliche Fahrbahn geworfen haben, melden sich bitte unter der Telefonnummer 06897 / 933-0 bei der Polizeiinspektion in Sulzbach oder bei jeder anderen Dienststelle. [/infobox]

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Bild: Symbolbild Wilhelmine Wulff/pixelio.de

Kommentare

Kommentare