Niederlinxweiler. Zu einem Verkehrsunfall mit 3 beteiligten Fahrzeugen kam es am 11.12.2103, gegen. 12.45 Uhr, auf der B 41 zw. den Abfahrten Niederlinxweiler und Oberlinxweiler.

Zu dieser Zeit befuhr ein 70-jähriger Mann aus St. Wendel mit seinem PKW, VW-Polo den rechten Fahrstreifen der B 41 in Rtg. St. Wendel. Gleichzeitig überholten mehrere PKW diesen VW-Polo auf dem dortigen 2-spurigen Teilstück der B 41. Als ein 52-jähriger Mann aus St.Wendel mit seinem PKW der Skoda den o.g VW-Polo ebenfalls überholen wollte, scherte der Fahrer des VW-Polo aus um auf den linken Fahrstreifen zu wechseln und übersah augenscheinlich den überholenden PKW. Hierbei kam es zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Durch den Zusammenstoß kam der VW-Polo ins Schleudern und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort kommt er in den dortigen Leitplanken zum Stehen.

Ein Fahrschulauto der Marke VW-Golf, das von einer 25-jährigen Frau aus Freisen unter Aufsicht eines Fahrlehrers gesteuert wurde und in der Gegenrichtung unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten. Es kam  auch zum Zusammenstoß mit dem VW-Polo und dem VW-Golf. Nach bisherigem Erkenntnisstand wurden bei dem Verkehrsunfall insgesamt 3 Personen verletzt. Es handelt sich hierbei um die Beifahrerin in dem VW-Polo(eine 73-jährige Frau aus St. Wendel), die o.g. Fahrschüler und den 47-jährigen Fahrlehrer. An den  beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Im Rahmen der Unfallaufnahme kam es zu  Verkehrsbehinderung in diesem Bereich.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare