Saarbrücken. Am Di., 07.01.2014, 19.24 Uhr, teilt ein Verkehrsteilnehmer über Notruf mit, dass sich auf der A1 in Höhe Riegelsberg ein Pkw in Richtung Saarbrücken bewegt, dessen Fahrer in starken Schlangenlinien fährt und dabei die gesamte Fahrbahnbreite benutzt. Das Fahrzeug konnte durch Beamte der PI Saarbrücken-Burbach in der Hubert-Müller-Straße gestoppt werden.

Bei dem Fahrer, einem 53-jährigen Mann aus Saarbrücken, konnte eine deutliche alkoholische Beeinflussung festgestellt werden. Ein Alkotest ergab einen Wert von 3,33 Promillen. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Desweiteren wurde festgestellt, dass er keinen Führerschein hat und dass für ihn ein Haftbefehl besteht. Er verbrachte die Nacht in der Zelle und wurde am 08.01. in die JVA Ottweiler verbracht.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare