Anzeige:

Friedrichsthal. Am vergangenen Freitag kam es in Friedrichsthal zu einer exhibitionistischen Handlung zum Nachteil einer 23 Jahre alten Frau und einer 15jährigen Jugendlichen. Das Mädchen befand sich auf dem Bahnsteig als ihr ein Mann auffiel, der sich im Bereich der Parkplätze auf der gegenüberliegenden Seite befand. Der Mann ging dort zunächst auf und ab. Dann begab er sich auf den Bahnsteig, stellte sich neben ein Wartehäuschen und beobachtete das 15 Jahre alte Mädchen. Im weiteren Verlauf öffnete der Mann seinen Hosenschlitz und onaniert sein erigierten Glied.

Als eine 23jährige Frau den Bahnsteig betrat machte das Mädchen sofort auf sich aufmerksam und schilderte der Frau das Ereignis. Die Frau konnte dabei ebenfalls sehen, wie der Mann onanierte. Der Mann habe sie dann gefragt: „… Willst Du mal anfassen“. Die taffe Geschädigte verneinte das Angebot und erwiderte, dass sogar der Penis ihres kleinen Bruder größer sei und sie die Polizei rufen werde. Daraufhin verließ der Mann den Bahnhof in Richtung Helenenhalle.

Der Mann konnte von den eintreffenden Polizeibeamten nicht mehr festgestellt werden.

Es handelte sich um einen ca. 50 Jahre alten Mann, ca. 180cm, schlank und Brillenträger. Zum Zeitpunkt des Vorfalls trug er eine beigefarbene Mütze, schwarze Jeans und eine rote Jacke.

Hinweise zu der Person bitte an die Polizei in Sulzbach; Tel.: 06897/933230

Anzeige:

Kommentare

Kommentare