AllgemeinPolizei News

Schüler geht mit CO2-Waffe in die Schule

::Werbung::

Merchweiler. Am 16.01.2014, gegen 08:30 Uhr, wurde die Polizei Illingen von einem Schulleiter einer Schule im Landkreis Neunkirchen verständigt, dass ein Schüler seiner Schule eine Waffe mit zum Schulunterricht brachte. In der Tat hatte ein 14-jähriger Schüler eine Luftdruckpistole mitgeführt, die von der Polizei einbehalten wurde.

Werbung:

Im Anschluss wurden intensive Ermittlungen hinsichtlich der Herkunft der Waffe und der Beweggründe des Schülers für sein Verhalten angestellt. Diese ergaben eindeutig, dass keine Gefährdungslage gegeben war.

:Werbung:

Das Ermittlungsverfahren wird vom Kriminaldienst Neunkirchen bearbeitet.

 

:Werbung:

 

 

:Werbung:
[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]
https://blaulichtreport-saarland.de/wp-admin/options-general.php?page=ad-inserter.php#tab-6

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren