Quierschied. In der Nacht von Freitag auf Samstag zogen Jugendliche in der Holzer Straße in Quierschied grölend  durch die Straßen, hoben mehrere Kanaldeckel aus und warfen diese auf die Fahrbahn. Hierdurch wurde der fließende Verkehr gefährdet. Ein Taxifahrer musste sogar einem auf die Fahrbahn fliegenden Kanaldeckel ausweichen, ein weiterer Verkehrsteilnehmer fuhr über einen auf der Fahrbahn liegenden Kanaldeckel.

Des Weiteren wurden in der Straße diverse Mülltonnen umgeworfen und Blumen aus Pflanzenkübeln gerissen.
Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahnungsmaßnahmen wurden durch die Beamten der Polizeiinspektion Sulzbach 3 tatverdächtige Jugendliche festgestellt. Gegen sich wurden Strafverfahren wegen gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung eingeleitet.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare