Anzeige:

Saarbrücken. Bei einer Geschwindigkeitskontrolle am Sonntagvormittag (12.01.2014) auf der BAB 620 kurz hinter der Gersweiler Brücke in Fahrtrichtung Saarlouis stellten Beamte des Verkehrsdienstes Mitte des Landespolizeipräsidiums insgesamt 300 Geschwindigkeitsverstöße fest.

Die Bilanz:
Innerhalb von drei Stunden kontrollierten die Beamten 1331 Fahrzeuge. Mehr als jeder Fünfte Verkehrsteilnehmer missachtete die vorgeschriebene Geschwindigkeit (80 km/h Zone).

187 Fahrzeugführer werden mit einem Verwarnungsgeld bis 35 Euro sanktioniert, gegen 113 Fahrer leiteten die Beamten Bußgeldverfahren ein, von denen zehn ihren Führerschein bis zu drei Monaten abgeben müssen.

Ein Verkehrsteilnehmer fuhr mit 156 Km/h durch die Kontrollstelle.
Auf ihn werden ein Bußgeld von 650 Euro, vier Punkte sowie ein Fahrverbot von drei Monaten zukommen.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Anzeige:

Kommentare

Kommentare