Homburg. Über das vergangene Wochenende ereigneten sich im Raum Homburg und Mandelbachtal weitere Einbrüche, die erst jetzt bekannt wurden. So drangen Diebe in eine leerstehende Gaststätte „Biergarten“ in der Maxstraße in Bexbach ein, konnten jedoch mangels Masse nichts lohnenswertes finden. Modeschmuck und einen Möbeltresor mit Bargeld und Papieren fiel ihnen jedoch beim Einbruch in ein Haus in Kirkel „In der Schlehhecke“ in die Hände.

Dabei bedienten sich die Einbrecher einer auf dem Gelände liegenden Leiter und hebelten ein oberes Fenster auf. In Heckendalheim wurden aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Straße am Krähberg zwischen Samstag-und Sonntagnachmittag Gold-und Swarowskischmuck, sowie etwa 1500 Euro Bargeld entwendet.

Besonders auf Zeugen hofft die Polizei in einem Fall, bei dem Diebe wohl mittels auffälligem Transportfahrzeug über eine Wiese auf das Gelände eines Kraftfahrzeugbetriebes in Kirkel am Ortsausgang Richtung Rohrbach gefahren sind, um einen dort abgestellten Container zu knacken und Komplettreifen im Wert von etwa 30000 Euro zu entwenden.

Hinweise an die PI Homburg, 06841-1060 oder jede andere Polizeidienststelle.

Auf Grund der Vielzahl von Einbrüchen bittet die Polizei um besondere Aufmerksamkeit, Mitteilung verdächtiger Personen oder Fahrzeuge mit Kennzeichen und um geeignete Sicherungsmaßnahmen.

Dazu bietet die Polizei auch z.B. kostenlose Einbruchsschutzberatungen an.

[infobox color=“red“]Wie sie sich vor Einbrüchen schützen finden sie hier und unter polizei-beratung.de![/infobox]
[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare