Beaumarais. Am Samstag, den 08.02.2014, gegen 21:50 Uhr teilte ein 22-jähriger Verkehrsteilnehmer über Notruf mit, dass ihm soeben im Saarlouiser Stadtteil Beaumarais ein Mann vor sein fahrendes Auto gesprungen sei.

Vor Ort stellte sich heraus, dass ein 53-jähriger Anwohner anscheinend den jungen Fahrer ausbremsen wollte.

Er war der Meinung, dass dieser zu schnell unterwegs war.

Da der junge Mann nur durch eine Gefahrenbremsung eine Kollision verhindern konnte, wird gegen den Anwohner eine Strafanzeige wegen Gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr gefertigt.

 

 

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

 

 

Kommentare

Kommentare