Sulzbach. Am Montag, den 10.02.2014, gg. 19:30 Uhr, überquerte eine 16 Jahre alte Jugendliche aus Sulzbach die Sulzbachtalstraße in Höhe der zwei „Minikreiseln“ in Altenwald.

Noch auf dem Fußgängerüberweg kam es zwischen einem aus Richtung Friedrichsthal kommenden Pkw – vermutlich Opel – und der Fußgängerin zum Zusammenprall.

Der unfallbeteiligte Pkw / Fahrer stieg nach dem Unfallgeschehen aus, um sich nach dem Befinden der Jugendlichen zu erkundigen. Als diese jedoch angab durch den Zusammenstoß nicht verletzt worden zu sein und es ablehnte nach Hause gefahren zu werden bzw. die telefonische Erreichbarkeit des Unfallverursachers auszutauschen, stieg der Pkw – Fahrer mit seiner Begleiterin ein und setze seine Fahrt fort, wohl im Glauben, dass die Fußgängerin nicht verletzt wurde.

Zu Hause angekommen, bemerkte die Jugendliche jedoch, dass sie nun Schmerzen im Becken-/ Brust- und Beinbereich verspürte und begab sich in ärztliche Behandlung (Prellungen).

Die Polizeiinspektion Sulzbach bittet Zeugen, insbesondere den unfallfallbeteiligten Pkw – Fahrer, sich unter der Tel. 06897-9330 zu melden.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare