Saarbrücken. Heute Morgen (17.03.2014), gegen 09.45 Uhr, überfiel eine bislang unbekannte männliche Person die Filiale der Sparkasse Saarbrücken, Am Rathausplatz. Nach den bisherigen Erkenntnissen betrat der mit Schal und Kapuze maskierte Mann gegen 09.45 Uhr die Filiale und forderte unter Vorhalt einer Waffe Geld. Eine Angestellte übergab dem Täter einen fünfstelligen Geldbetrag, welchen er in einer mitgeführten Aldi-Plastiktasche verstaute.Banküberfall auf Sparkasse in Saarbrücken

Anschließend flüchtete der Mann zu Fuß in Richtung St. Johanner Markt, wobei er die mitgeführte Waffe, wie sich später herausstellte, handelte es sich um eine Spielzeugwaffe, verlor. Die Tat wurde gefilmt. Sowohl die Auswertung des Bildmaterials als auch die technische Untersuchung der Waffe dauert derzeit noch an.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Ca. 30 Jahre alt, etwa 185 cm groß, bekleidet mit einem schwarzen Halbmantel, dunklem Schal und Kapuze.

Sachdienliche Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0681 / 962 – 2133.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare