Steinberg-Deckenhardt. Einen brennenden Pferdestall meldete die Leitstelle am Sonntag, um 21:35 Uhr, auf dem Verbindungsweg zwischen Steinberg-Deckenhardt und Mosberg-Richweiler.
Die genaue Örtlichkeit war zu diesem Zeitpunkt noch unbekannt.

Nach dem die Einheiten aus Steinberg-Deckenhardt und Güdesweiler ausgerückt waren, machten sie bereits auf der Anfahrt einen Feuerschein aus, welcher ihnen den Weg wies.

Gleichzeitig wurde der Löschbezirk Mosberg-Richweiler nachalarmiert.

An der Einsatzstelle eingetroffen, bestätigte sich die Brandmeldung. Es handelte sich um den Vollbrand einer Stallung mit einer Größe von ca. 60 m² Grundfläche. Tiere befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht darin.

Um genügend Löschwasser zur Verfügung zu haben wurden zusätzlich die Löschbezirke Oberthal-Gronig und Wolfersweiler mit Tanklöschfahrzeugen nachalarmiert und ein Pendelverkehr eingerichtet.

Nach kurzer Zeit war der Brand unter Kontrolle. Der Einsatz dauerte rund drei Stunden. Verletzt wurde niemand.

Über Brandursache und Schadenshöhe können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

Im Einsatz waren:
Löschbezirke Steinberg/Deckenhardt, Güdesweiler, Oberthal-Gronig, Mosberg-Richweiler, Wolfersweiler, Rettungsdienst und Polizei

[toggle title=“Hinweis“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Feuerwehr Oberthal.[/toggle]

Kommentare

Kommentare