Wellesweiler. Im Industriegebiet in Wellesweiler kam es am 15.03.2014 zu einem dreisten Diebstahl unter Kollegen in einer ortsansässigen Firma. Gegen 08:30 Uhr teilte der Schichtführer der Firma, der Polizei in Neunkirchen mit, dass ein bislang unbekannter Täter bis zu 17 Spinde aufgebrochen habe. Beim Eintreffen der Polizei vor Ort bestätigten sich die gemachten Angaben. Der Schichtführer erklärte weiter, dass die Firma nur fest angestellte Mitarbeiter habe. Ein fremder komme für den Diebstahl demnach nicht in Frage. Den Diebstahl könne er sich bislang noch nicht erklären. Noch während der Sachverhaltsaufnahme stellte sich heraus, dass aus einem der Spinde unter anderem ein Fahrzeugschlüssel entwendet wurde.

Eine Nachschau ergab, dass auch das dazugehörige Fahrzeug vom Parkplatz entwendet wurde. Bei dem Pkw handelt es sich um einen grünen Renault Kangoo mit SB Kreiskennzeichen. Der Parkplatz ist videoüberwacht. Der diensthabende Pförtner konnte zu Sache angeben, dass der entwendete Pkw gegen 06:15 Uhr das Gelände verließ. Hinweise zu den Insassen werden von der Polizei mit samt der Videoaufzeichnungen überprüft.

Neben dem Fahrzeug wurden unter anderem Bargeld, ein Ehering sowie eine Armbanduhr entwendet. 

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare