Ein bislang unbekannter Autofahrer löste durch einen Fahrtreifenwechsel auf der A 6 bei Ramstein-Miesenbach einen Unfall aus und ist einfach weitergefahren. 7e828aa1-f854-41c5-ec3f-1f
Ein 20-jähriger Mann aus dem Saarland befuhr am Samstagmorgen gegen 08.00 Uhr die A 6 bei Ramstein-Miesenbach in Fahrtrichtung Saarbrücken.

Knapp vor ihm scherte plötzlich ein PKW aus, um auf die linke Fahrspur zu wechseln. Dadurch war er zu einer heftigen Ausweichbewegung gezwungen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kollidierte zunächst mit der rechten Schutzplanke. Danach wurde er wieder nach links geschleudert und stieß gegen die Mittelleitplanke. Zum Stehen kam er auf der linken Fahrspur. Alle vier Insassen bleiben glücklicherweise unverletzt.

Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern.
Der Abschleppdienst, die Autobahnmeisterei und die Feuerwehr hatten alle Hände voll zu tun die Fahrbahn wieder zu säubern und zu räumen.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare