St. Wendel. Gegen 12.50 Uhr wurde der Leitstelle Winterberg ein Brand von mehreren Strohballen gemeldet. Gleichzeitig wurde für die Feuerwehr St. Wendel Alarm ausgelöst. An der Einsatzstelle fanden die Kräfte der Feuerwehr ein Strohlager mit ca. 1000 Rundballen vor, das bereits im Vollbrand stand.

Aufgrund des Wassermangels wurde Großalarm für die Kräfte ausgelöst. Auf einer Fläche vom mehr als 200m² standen Strohballen in Flammen.

Das Hauptgebäude, das direkt an das Lager angebaut war, wurde auch in Mitleidenschaft gezogen. Vor Ort sind mehr als 120 Feuerwehrmänner und –Frauen dabei das Feuer zu löschen.

-Update folgt-

[youtube id=“Dyew_iQM1hc“ width=“633″ height=“356″]

Kommentare

Kommentare