Saarbrücken. Am Rosenmontag erlitt ein dreijähriges Mädchen bei dem Umzug in Ensheim erhebliche Verletzungen, als es gegen 15:25 h an der Kreuzung Hauptstraße – Fabrikstraße von einer unbekannten, männlichen Person umgerannt wurde. Der rücksichtlose Mann hatte zuvor eine Auseinandersetzung mit einem Pärchen, das den Umzug besuchte. Er wurde daraufhin von eingesetzten Polizeibeamten angesprochen. Daraufhin rannte er weg, ohne auf die anderen Passanten zu achten. Dabei kam auch das Mädchen zu Fall, das bei seiner Oma auf dem Arm war. Die Oma wurde durch den Mann umgerannt, wobei auch das Mädchen stürzte und erhebliche Verletzungen erlitt.

Der Mann wird mit ca. 18 J., 175 cm groß, blonde, kurze Haare, schlanke Statur beschrieben.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Brebach; 0681/9872-0

 

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare