Neunkirchen. Am 17.03.2014 kam es zu einem Diebstahl aus dem Gebäude des Amtsgerichtes in Neunkirchen. Verschiedenen Künstlern wurde in der Vergangenheit die Möglichkeit geboten, ihre Gemälde in den Räumlichkeiten des Amtsgerichtes Neunkirchen auszustellen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Im vorliegenden Fall nahm eine Künstlerin aus Neunkirchen das Angebot war. Am 17.03.2014 wurde die Ausstellung nach ca. einjährigem Bestehen, abgebaut. Im Rahmen des Abbaus kam es vermutlich zum Diebstahl eines Gemäldes. Bei dem Gemälde handelt es sich um ein 80X60 cm großes Bild mit dem Titel „Durcheinander“.

Das Kunstwerk hat einen Wert von 480 Euro. Die Ermittlungen der Polizei laufen.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare