Am 11.03.2014 wird der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) mit den Baugrunduntersuchungen für die Komplettierung der Anschlussstelle Homburg beginnen. Betroffen ist die BAB 6 in beiden Fahrtrichtungen (nicht gleichzeitig) direkt im Bereich der Anschlussstelle Homburg (AS 9) auf einer Länge von 100 Metern.

Während der Bauzeit ist folgende Verkehrssicherung vorgesehen:

Fahrtrichtung Kaiserslautern (11.03.2014): Hier wird die Auffahrtsspur zur A6 verkürzt (hinterer Teil wird gesperrt).

Fahrtrichtung Saarbrücken (12.03.2014 und 13.03.2014): Hier wird die Überholspur der A 6 auf einer Länge von 100 Metern gesperrt. Der Verkehr wird einspurig an der Baustelle vorbeigeführt.

In beiden Fahrtrichtungen wird die Verkehrssicherung als Tagesbaustelle zwischen 9 und 16 Uhr durchgeführt.

Die geplante Bauzeit beträgt 3 Werktage.

Der LfS rechnet während der Bauzeit mit Verkehrsstörungen.

[symple_accordion title=“Hinweis“] [symple_accordion_section] Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung des Landbetrieb für Straßenbau. [/symple_accordion_section]

Kommentare

Kommentare