Lebach.Am Montagnachmittag folgte ein Autofahrer zu 100% den Angaben seines Navigationsgerätes.

Dies erwies sich als Fehler. Er wollte von Saarwellingen in die Ostpreußenstraße in Lebach fahren.

Sein Navi führte ihn über Waldwege, so dass seine Fahrt letztendlich vor einer Schranke endete.

Um sich aus der misslichen Lage zu befreien, benötigte der Mann Hilfe.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare