Saarlouis. Durch den Hinweis eines Tankstellenmitarbeiters konnten Beamte der Saarlouiser Polizei am frühen Samstagmorgen einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr ziehen.

Es handelte sich um einen 49jährigen Luxemburger, der noch zwei weitere Insassen im Auto hatte und Richtung Merzig unterwegs war. Einer der beiden Insassen war so betrunken und aggressiv, dass er in Gewahrsam genommen werden musste. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen.

Den Führerschein musste er nur deshalb nicht abgeben, weil er bereits aufgrund von anderen Taten in der Vergangenheit keinen Führerschein mehr hatte.

 

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

 

Kommentare

Kommentare