Saarbrücken.Am frühen Sonntagmorgen, dem 02.03.2014, kam es gegen 01:00 Uhr in einer Wohnung in der Augustiner Straße in Saarbrücken-St. Arnual zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen drei alkoholisierten Männern.
Nach Eingang der Meldung wurden zunächst zwei Einsatzkommandos der Polizei zur Örtlichkeit entsandt.
Vor Ort wurden insgesamt acht Personen festgestellt, die augenscheinlich alle alkoholisiert waren und die sich zum Teil sehr aggressiv verhielten. Vorsorglich wurden daher weitere Einsatzkräfte zur Unterstützung geschickt.

In der betreffenden Wohnung kam es dann zu Widerstandshandlungen gegen die einschreitenden Beamten. So versetzte ein 37-jähriger, dort wohnender Mann, einer Beamtin unvermittelt einen Stoß gegen den Oberkörper, um diese abzudrängen und ging anschließend drohend auf zwei weitere Beamte zu. Im Anschluss waren mehrere Polizeibeamte erforderlich, um den alkoholisierten Mann in Gewahrsam nehmen zu können.

Während dessen versuchte ein ebenfalls 37-jähirger, dort wohnender Mann, mehrfach, die von der Polizei festgehaltene Person loszureißen. Dabei wurde auch eine Polizeilederjacke eines Beamten zerrissen. Schließlich waren insgesamt fünf Einsatzkommandos der Polizei erforderlich, um die Situation wieder zu beruhigen und die öffentliche Ordnung wieder herzustellen.

Zwei Personen mussten danach ihren Rausch im Polizeigewahrsam ausschlafen. Gegen Sie wurden mehrere Ermittlungsverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, versuchter Körperverletzung, versuchter Gefangenenbefreiung und Sachbeschädigung eingeleitet.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare