Saarlouis. Handfest ging es bei einem Junggesellenabschied in einer Rammelfanger Gaststätte zu. Zwischen den Teilnehmern des Junggesellenabschiedes und einem Gast des Lokales kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung, da der Mann  die Teilnehmer des Junggesellenabschiedes in unangemessener Art und Weise ansprach.

Hierauf eskalierte die Situation der Art, dass sich die Gruppe gegen den Geschädigten, einen 56-jährigen Mann aus Rammelfangen, zusammenschloss und zwei Mann aus dieser Gruppe auf den Geschädigten einschlugen.

Hierbei verlagerte sich der Streit vom Schankraum, in den Außenbereich der Gaststätte. Schließlich ließen die beiden Täter von dem Geschädigten ab.  Bei der Schlägerei wurden zwei Personen leicht verletzt, neben dem Geschädigten eine 59-jährige Frau aus St. Ingbert, die ebenfalls dem Junggesellenabschied angehörte.

Die beiden Schläger, ein 24-jähriger Mann aus Rammelfangen und ein 30-jähriger Mann aus St. Ingbert, standen unter erheblicher alkoholischer Beeinflussung und müssen nun mit einer Strafanzeige rechnen.

 

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare