Anzeige:

Saarbrücken. Den Alptraum eines jeden Autofahrers erlebte eine 49-jährige Pkw-Fahrerin am 08.03.2014, gegen 18:45 Uhr.

Sie befuhr die A 620 in Richtung St. Ingbert. Als sie sich der Wilhelm-Heinrich-Brücke näherte nahm sie drei Jugendliche wahr, die gleichzeitig und gezielt Gegenstände, vermutlich Steine, in ihre Richtung warfen. Die Frau konnte mit ihrem Pkw den Wurfgeschossen ausweichen.

Anzeige:

Die Polizei sucht Zeugen bzw. weitere Geschädigte dieses kriminellen und verkehrsgefährdenden Handelns.

Hinweise bitte an den Kriminaldienst der PI Saarbrücken-St. Johann unter Tel.: 0681/ 9321-233.

Anzeige:

 

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Anzeige:

Kommentare

Kommentare