Saarwellingen. Ein auf der Autobahn 8 bei Saarwellingen umgestürzter Anhänger eines Holztransporter sorgte am Montagmorgen für erhebliche Verkehrsbehinderungen.
Der Anhänger eines voll beladenen Holztransporters geriet auf der BAB 8 ins Schleudern und kippte in der Folge um.

Die Ladung des Anhängers, die aus etwa 25 Raummetern Eichenholz bestand, verteilte sich hierbei auf den Fahrspuren der Autobahn.

Erschwerend kam hinzu, dass der Anhänger des Gliederzuges bei der Havarie derart gedreht wurde, dass die Ladefläche auf der Fahrbahn auflag und die Räder in Luft ragten. Die Autobahn musste zur Bergung der Holzstämme und des Anhängers in der Zeit von 11:00 Uhr bis 12:15 Uhr voll gesperrt werden.

Glücklicherweise wurden bei dem Verkehrsunfall keine Personen verletzt; lediglich an Schutzplanken, der Asphaltdecke der BAB und dem Anhänger des Lkw entstand Sachschaden.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare