Am späten Samstagabend ( gegen 23:20 Uhr ) ereignete sich auf der Autobahn A 6 bei St. Ingbert-Rohrbach ein Verkehrsunfall, bei dem ein 24-jähriger Mann aus Homburg ums Leben kam. Der junge Mann befuhr mit seinem Pkw die A 6 in Richtung Saarbrücken.

Etwa 500 Meter vor der Abfahrt Rohrbach kam er aus bisher unbekannter Ursache zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen die Leitplanken. Dann schleuderte das Fahrzeug quer über die Fahrbahn in die Mittelleitplanken und wieder zurück auf den rechten Standstreifen.

Was weiter geschah ist noch unklar. Jedenfalls gelangte der Fahrer, der allein in seinem Fahrzeug war, auf die Fahrbahn. Dort soll er nach Zeugenaussagen von zwei Fahrzeugen überrollt worden sein, von denen eines einfach weitergefahren ist. Über Fahrzeugtyp, – farbe oder –kennzeichen liegen keine Erkenntnisse vor.

Zur Klärung des genauen Unfallherganges soll ein Gutachten beitragen.Die A 6 musste im Bereich der Unfallstelle für die Dauer der Bergung und Unfallaufnahme für ca. vier Stunden vollgesperrt werden.

 

[infobox color=“blue“]Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben und insbesondere Hinweise zu dem flüchtigen Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Homburg, Tel. 06841-1060, zu melden.[/infobox]

 

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare