Steinberg-Deckenhardt. Mit dem Alarmstichwort: „Wohnungsbrand, Deckenhardter Straße, Personenlage unklar“, wurden die Löschbezirke der Feuerwehr der Gemeinde Oberthal, St. Wendel-Kernstadt mit der Drehleiter und Namborn-Mitte am frühen Freitagabend, um 18:23 Uhr, alarmiert.

Nach Rückmeldung der Leitstelle auf dem Saarbrücker Winterberg, wurde ein Wohnungsbrand in o.g. Strasse gemeldet. Da die Meldung von einem Anwohner kam, war nicht klar, ob sich noch Personen im Gebäude befanden. Nach wenigen Minuten konnten die ersten Einheiten ausrücken.

Eine weithin gut sichtbare Rauchwolke wies den Einsatzkräften den Weg.

Die Einsatzstelle lag in der Ortsrandlage auf dem Verbindungsweg Richtung Elsenberger Mühle (Gemeinde Nohfelden). Auf den ersten Blick konnte die Brandstelle nicht genau lokalisiert werden, da das Wohnhaus ringsum mit Fichten umgrenzt und somit ein direkter Blick zur Brandstelle nicht möglich war. Erst nach dem Eintreffen und der ersten Erkundung konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Es brannten neben dem Gebäude gefällte Fichten und Gehölz auf einer Fläche von ca. 500 m².

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnten die Flammen rasch niedergeschlagen und somit ein Übergreifen auf das Wohnhaus und die umstehenden Fichten verhindert werden.

Wegen der begrenzten Wasserversorgung wurde mit dem Tanklöschfahrzeug ein Pendelverkehr eingerichtet. Dieses transportierte das Löschwasser aus der Ortsmitte zur Brandstelle. Verletzt wurde niemand.

Wegen der Vollsperrung der L 319 (ab 18:00 Uhr) zwischen Oberthal und Güdesweiler wurde die Alarm- und Ausrückeordnung entsprechend angepasst, damit in einem Einsatzfall rasche Hilfe gewährleistet ist. Diese Umstellung hat sich in dem konkreten Falle bereits bewährt.

Über die genaue Brandentstehung und Schadenshöhe können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden. Der Einsatz dauerte rund zwei Stunden. Im Einsatz waren:

Löschbezirk Steinberg-Deckenhardt, Güdesweiler, Oberthal-Gronig,
St. Wendel-Kernstadt, Namborn-Mitte, sowie die Polizei und der Rettungsdienst

[toggle title=“Hinweis“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Feuerwehr Oberthal.[/toggle]

Kommentare

Kommentare