Rehlingen-Siersburg. Eine einige Zeit  nicht mehr ansprechbar war am Mittwochabend ein 49-jähriger Motorradfahrer aus Frankreich, der beim Durchfahren einer Linkskurve in der Gerstlinger Straße nahe Niedaltdorf kurz vor dem Grenzübergang nach Frankreichgeradeaus in den Wald fuhr und dort zu Fall kam.

Dabei wurde der Motorblock des Motorrades abgerissen, so dass die Feuerwehr ausgelaufene Betriebsstoffe beseitigen musste.

 

Der Motorradfahrer war zunächst nicht ansprechbar, erlangte später das Bewusstsein und wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht.

 

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare