Gestern begingen zwei junge Männer innerhalb weniger Stunden drei Zigarettendiebstähle.

Zuerst schlugen sie in Alt-Saarbrücken zu.  Ein ca. 165cm großer, ca. 20 Jahre alter junger Mann erscheint in einem Tabakladen und läßt sich vier Stangen Zigaretten auf den Tresen legen. Dabei spricht er deutsch mit französischem Akzent.  Dann verlangt er nach einer 5. Stange Zigaretten. In dem Moment, in dem die Verkäuferin diese 5. Stange aus dem Regal entnimmt, ergreift der Täter die vier Stangen und läuft aus dem Laden. Der Täter flüchtet mit einem weißen Renault Clio mit französischen Kennzeichen.

Ca. 2 Stunden später wird ein Ziagrettendiebstahl begangen nach demselben Muster, diesmal in Gersweiler. Dieser Täter wird anders beschrieben: 180 cm groß, auch ca. 20 Jahre alt, vernarbtes Gesicht, sehr schlechte, schiefe Zähne, spricht französisch. Täter läuft aus dem Laden zu flüchtet mit einem weißen Renault mit franz. Kennzeichen.

Nur eine Stunde später der 3. Zigarettendiebstahl in Völklingen an einer Tankstelle. Hier ist auch wieder der 180 cm großer Täter mit dem vernarbten Gesicht und den schlechten, schiefen Zähnen  zu Gange. Er stiehlt auf die dieselbe Vorgehensweise wieder vier Stangen Zigaretten. Ein Fluchtfahrzeug konnte in diesem Fall nicht beobachtet werden.

Da diese beiden Täter dreimal mit ihrer Masche Erfolg hatten, warnt die Polizei alle Geschäfte, welche Zigaretten verkaufen, vor dieser Diebstahlsvariante.

Weitere Hinweise werden erbeten an Polizeiinspektion Saarbrücken-Burbach 0681/97150.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare