Felsberg. Am Samstag Nachmittag meldete eine junge Hundebesitzerin in Felsberg eine merkwürdige Beobachtung. Offensichtlich hatte ein dunkel gekleidetes Paar auf einer Wiese entlang eines beliebten Spazierweges für Hundefreunde eine Vielzahl kleinster Mengen Hackfleisch ausgelegt. Das Pärchen war mit einem dunklen Kastenwagen unterwegs.

Weiteres zu den Personen und dem Fahrzeug ist leider nicht bekannt. Bislang kann daher nicht gesagt werden, ob durch die Fleischstücke möglicherweise Tieren ein Leid angetan werden sollte, oder ob sie harmlos und aus anderem Grund ausgelegt wurden. Proben wurden sichergestellt und wurden den zuständigen Behörden zur weiteren Untersuchung überstellt.

 

 

Die Polizei Bous bittet zunächst um Vorsicht und rät, Hunde an der Leine zu führen.  

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare