Anzeige:

Dillingen/Nalbach. Gleich dreimal beschäftigte ein 38-jähriger Mann aus Nalbach am Wochenende die Polizei. Am Freitagnachmittag meldete er der Polizei, dass sich seine Freundin in der gemeinsamen Wohnung in Nalbach Haare ausreißen würde. Vor Ort stellte die Polizei bei dem amtsbekannten Mann fest, dass er selbst der Frau die Haare ausgerissen und diese auch mehrmals geschlagen hatte, wie an den Blutergüssen an ihrem Körper festgestellt werden konnte. Der sehr verängstigten Frau half die Polizei indem sie dem Mann für zunächst zehn Tage ein Hausverbot erteilte und die Wohnungsschlüssel einkassierte. In der Nacht zum Samstag wurde die Polizei in die Etzelbachstraße in Nalbach gerufen, da auf einem Baugerüst in der 6. Etage ein Mann sitzen und herumschreien würde. Es handelte sich dabei um den 38-jährigen. Der Mann stand unter Alkoholeinfluss, ihm wurde ein Platzverweis erteilt.

Am Samstagabend wurde er angetrunken am Eingang der Stadthalle in Dillingen angetroffen und wollte trotz Aufforderung die Örtlichkeit nicht verlassen, so dass die Polizei herbeigerufen wurde. Diese erteilte ihm erneut einen Platzverweis, dem er auch Folge leistete.

Gegen den Betroffenen wurden Ermittlungs- und Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Anzeige:

Kommentare

Kommentare