Saarbrücken. Bei der Durchsuchung zweier Wohnungen in Heusweiler und Bous entdeckten Polizeibeamte des Dezernats für Rauschgiftkriminalität am gestrigen Mittwoch (21.05.2014) eine Indoorplantage zum Anbau von Cannabis sowie Betäubungsmittel in nicht geringer Menge. Gegen einen Tatverdächtigen erging Haftbefehl.

Die Durchsuchungen waren in zwei voneinander unabhängigen Ermittlungsverfahren von einem Richter angeordnet worden.
In der Wohnung eines 25-jährigen Mannes aus Bous stießen die Ermittler auf eine professionelle Anlage zum Anbau von Cannabis, in der vier Pflanzen zu einer Größe von ca. 2,2 m herangereift waren. Außerdem beschlagnahmten sie mehrere hundert Gramm Marihuana.

Bei der zweiten Durchsuchung fand die Polizei in der Wohnung eines 24-jährigen Tatverdächtigen aus Heusweiler mehrere hundert Gramm Amphetamin, über hundert Ecstasy-Pillen, Cannabissamen sowie geringe Mengen anderer Betäubungsmittel.
Der Mann, gegen den in der Vergangenheit schon einmal wegen eines Rauschgiftdelikts ermittelt worden war, wurde vorläufig festgenommen. Er befindet sich in Untersuchungshaft in der Justizvollzugsanstalt Saarbrücken.

Kommentare

Kommentare