Anzeige:

Saarbrücken. Beamte des Dezernats für Zielfahndung haben gestrigen Mittwoch (22.05.2014) einen 32-Jährigen verhaftet, nach dem bereits seit Mai 2013 gefahndet worden war.

Der deutsche Staatsangehörige, der seit 2010 eine Haftstrafe wegen Handels mit Betäubungsmitteln verbüßte, war im Jahr 2013 zur Durchführung einer Therapiemaßnahme vorzeitig aus der Justizvollzugsanstalt Saarbrücken entlassen worden. Da er die Therapie allerdings nach kurzer Zeit eigenmächtig abbrach und untertauchte, wurde er zur Verbüßung der Restfreiheitsstrafe zur Fahndung ausgeschrieben.

Nach umfangreichen Ermittlungen konnten Beamte des Dezernats für Zielfahndung den Mann in Alt-Saarbrücken lokalisieren und am gestrigen Morgen verhaften. Gegen seine Verhaftung leistete er erheblichen Widerstand und versuchte zu flüchten, was die Polizisten verhinderten. Der verurteilte Straftäter befindet sich nun wieder in der JVA Saarbrücken.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Anzeige:

Kommentare

Kommentare