Anzeige:

Saarbrücken.Am 10.05.2014 ereignete sich in den Morgenstunden eine körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen in der Innenstadt von Saarbrücken. Nach Beendigung dieser begab sich ein 25-jähriger, französischer Staatsangehöriger in einen Renault Twingo und fuhr mit diesem gezielt auf eine dreiköpfige Personengruppe zu.

Zwei Männer im Alter von 27 Jahren und 24 Jahren wurden in der Folge von dem Pkw aufge- laden und verletzt.
Einer der Männer verbleibt mit Kopfverletzungen in stationärer Behandlung. Der andere Geschädigte verließ das Krankenhaus nach Erstversorgung.

Die Ermittlungen wurden durch die Direktion LPP 2 / LKA wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes aufgenommen. Der Pkw konnte durch Fahndungskräfte kurz vor Grenzübertritt gestellt und der 25-jährige Tatverdächtige vorläufig festgenom- men werden. Er wird morgen dem Haftrichter vorgeführt.

PM Pol. LPP212

 

Anzeige:

Kommentare

Kommentare