Anzeige:

Niedersalbach. Am Donnerstag, dem 08.05.2014, gegen 10:20 Uhr, wurde hiesige Dienststelle über einen Kellberbrand in Niedersalbach, Rosenstraße, in Kenntnis gesetzt. Beim polizeilichen Eintreffen waren die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Heusweiler bereits mit den Lösch-/Brandbekämpfungsmaßnahmen beschäftigt.

Nach Beendigung der Löscharbeiten konnte die Brandörtlichkeit in Augenschein genommen werden. Das Erdgeschoss des freistehenden Einfamilienhauses war bis auf geringfügige Verschmutzungen nicht in Mitleidenschaft gezogen worden. Im Untergeschoss war im Zugangsraum des Stromanschlusses (Panzerkasten) die dortige Stromunterverteilung komplett verschmort. Zur Zeit werden hier Installastionsarbeiten durchgeführt, die noch nicht abgeschlossen sind. Von der Hauseigentümerin konnten zuvor laute Knallgeräusche wahrgenommen werden und schwarzer Qualm stieg aus dem Keller. Weitere Brandschäden konnten nicht festgestellt werden.

Die Höhe des Sachschadens wird auf ca. 1000.–Euro geschätzt.

Die Ermittlungen über die genaue Ursache des Kabelbrandes wurden vom Kriminaldienst Lebach aufgenommen.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Anzeige:

Kommentare

Kommentare