AllgemeinPolizei News

Unfall mit schwer verletztem Motorradfahrer auf B 423

::Werbung::

Homburg. Am 06.05.2014, gegen 21:30 Uhr  ereignete sich im Einmündungsbereich B 423/ Hauptstraße in Homburg-Einöd ein Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Motorradfahrer. In Höhe der dortigen Lichtzeichenanlage soll der  44-jährige Motorradfahrer das Rotlicht missachtet haben, wobei es zur Kollision mit dem Fahrzeug einer 18-jährigen Pkw-Fahrerin kam. Beide Fahrzeuge wurden hierbei beschädigt und der Motorradfahrer durch die Kollision von seinem  Motorrad geschleudert. Er kam schwer verletzt in die Uniklinik Homburg.

Werbung:

Zeugen, welche den Unfallhergang beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Homburg, 06841/1060, zu melden. Insbesondere wird ein männlicher Passant gesucht, welcher das Motorrad von der Fahrbahn entfernt haben soll.

:Werbung:

 

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]
https://blaulichtreport-saarland.de/wp-admin/options-general.php?page=ad-inserter.php#tab-6

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren