AllgemeinPolizei News

Zechbetrüger nutzt das Nichtraucherschutzgesetz zur Flucht

Werbung:

Dillingen. Einen nicht alltäglichen Fall des Zechbetruges zeigte am Samstagmittag die Wirtin einer Dillinger Gaststätte an. Demnach begab sich ein Gast in den Außenbereich, um eine Zigarette zu rauchen und verschwand dann ohne die Rechnung von annähernd 20 Euro zu begleichen. Hierbei hatte der junge Mann jedoch nicht mit dem Lebensgefährten der Wirtin gerechnet, der die Tat beobachtete,  die Verfolgung aufnahm und den Täter schließlich ergriff.

 

Werbung:

Im Ergebnis bleiben die Zeche zu begleichen und ein eingeleitetes Strafverfahren für den Mann.

 

Werbung:

 

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]
--

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren