Püttlingen. Am 25.06.2014, gegen 08:45 Uhr, kam es zu einem Kellerbrand in der Ritterstraße 12 in Püttlingen. Da alle verfügbaren Kräfte der örtlich-zuständigen Polizeiinspektion Köllertal gebunden waren, wurde über die Führungs- und Lagezentrale der Polizei ein Interventionskommando der PI Völklingen zum Brandort entsandt.

Vor Ort wurde der Brand durch die Freiwillige Feuerwehr Püttlingen gelöscht. Die drei Hausbewohner des Anwesens erlitten durch den Brand leichte Rauchgasvergiftungen und wurden per Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass mit hoher Wahrscheinlichkeit ein technische Defekt eines Haushaltsgerätes den Brand verursachte. Im Keller entstand hoher Sachschaden.

Die Feuerwehr war mit knapp dreißig Einsatzkräften im Einsatz. Im Verlauf des Feuerwehreinsatzes war die Ritterstraße für den Zeitraum von 90 Minuten voll gesperrt.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare