Ensdorf. Die Jahreshauptübung anlässlich dem Tag der offenen Tür der Feuerwehr Ensdorf war wieder ein Highlight.

Als der Rauchmelder auslöste, sammelten die Betreuer die Kinder und verließen zügig den Kindergarten. Nach dem Durchzählen haben die Betreuer festgestellt, dass sich 3 Kinder noch in dem Gebäude aufhalten müssten.

Nachdem der erste Löschzug wenige Minuten nach dem Notruf eintrifft, machen sich sofort mehrere Trupps unter Atemschutz zur Menschenrettung bereit und betraten das Gebäude.

Die anderen Kollegen bauten die Wasserversorgung auf. Die 3 vermissten Kinder wurden die die Trupps im Innenangriff dem DRK Ensdorf übergeben, diese übernahmen die weitere Versorgung der Kinder.

[youtube id=“pkWmvQDu8lY“ width=“800″ height=“500″]

 

Kommentare

Kommentare