St. Ingbert. Einen, im wahrsten Sinn des Wortes, tierischen Einsatz hatte die Beamten der Polizeiinspektion St. Ingbert am Sonntagnachmittag.

Ein Schaf war von einer Weide im Bereich des Elstersteinparks entlaufen und lief mehrfach über eine vielbefahrene Straße, nahe des Krankenhauses.

Obwohl das Tier schnell lokalisiert und eingekreist werden konnte, gelang ihm mehrfach die Flucht. Doch die Beamten erwiesen sich als hartnäckig und trieben das Tier im Wald in die Enge. Dort lies es sich dann widerstandslos festnehmen.

Das schwarze Schaf konnte kurz darauf wohlbehalten an den Schäfer übergeben werden.

 

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare