Ludweiler. Am frühen Abend des vergangenen Mittwoch meldete ein Verkehrsteilnehmer, welcher die Landstraße zwischen Lauterbach und Ludweiler befuhr, dass er von einem französischen Verkehrsteilnehmer vor einer Kurve überholt und gefährdet worden sei. Er selbst sei als letztes von drei Fahrzeugen einer Fahrzeugkolonne gefahren. Um nicht mit entgegenkommenden Fahrzeugen zusammenzustoßen, sei das französische Fahrzeug plötzlich vor ihm eingeschert, sodass es beinahe zu einem Verkehrsunfall gekommen sei.

Das von dem Mitteiler beschriebene Fahrzeug konnte von Beamten der Polizeiinspektion Völklingen in unmittelbarer Nähe festgestellt und kontrolliert werden. Bei der Kontrolle des 24 jährigen französischen Fahrers mussten die Beamten feststellen, dass dieser offenbar unter Drogeneinfluss stand, woraufhin die Entnahme einer Blutprobe angeordnet wurde.

 

Zeugen dieses Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Völklingen unter 06898/2020 telefonisch in Verbindung zu setzen.

 

Kommentare

Kommentare