Dudweiler.Am 19.06.2014, gegen 23.00 Uhr, ereignete sich in der Sulzbachtalstraße 51, 66125 Saarbrücken-Dudweiler, ein Verkehrsunfall mit anschließender Flucht eines Motorradfahrers.
Eine 28jährige Frau aus Dudweiler stieg an der Haltestelle Wilhelmsburg aus dem Linienbus aus und überquerte anschließend die Fahrbahn, wobei sie ihr Fahrrad schob. Ein Motorradfahrer, der offensichtlich mit überhöhter Geschwindigkeit die Sulzbachtalstraße in Richtung Jägersfreude befuhr und zuvor schon einen Pkw überholt hatte, kollidierte mit dem Fahrrad der Frau, als diese die Fahrbahn fast überquert hatte. Bei dem Anstoß wurde die Frau zu Boden geschleudert, verletzt und anschließend nach ärztlicher Erstversorgung in das Winterbergklinikum verbracht. Das Fahrrad wurde schwer beschädigt.
Der Motorradfahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Frau zu kümmern.
Bei dem flüchtigen Motorrad soll es sich um eine helles Sportmotorrad gehandelt haben, der Fahrer soll schwarz gekleidet gewesen sein und einen schwarzen Helm getragen haben. Nach dem derzeitigen Erkenntnisstand wurde der Motorradfahrer nach dem Unfall von Verkehrsteilnehmern gesehen, welche beim Eintreffen an der Unfallörtlichkeit Erste Hilfe leisteten.
Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Sulzbach, Tel. 06897/933-0

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare