Saarbrücken.Ebenfalls am Donnerstag, dem 19.06.14, kurz nach 23.00 Uhr, ereignete sich auf der BAB 6, Fahrtrichtung Mannheim ein Verkehrsunfall, ausgelöst durch nicht ordnungsgemäß gesicherte Ladung.
Ein 36jähriger Mann aus Pirmasens war mit seinem Renault Safrane mit angehängtem Anhänger unterwegs in Richtung Mannheim. Auf dem Anhänger transportierte er ein ca. 1,50 x 1,00 m großes Terrarium aus Plastik.
Auf der Grumbachtalbrücke fiel das Terrarium, auf Grund mangelnder Sicherung, vom Anhänger.
Beim Versuch, dem auf der Fahrbahn liegenden Gegenstand auszuweichen, geriet der nachfolgende, zufälligerweise ebenfalls aus Pirmasens stammende, 62jährige Fahrer eines Audi 80 ins Schleudern, kollidierte mit der Mittelschutzplanke und kam anschließend auf der Abgrenzung einer dort eingerichteten Baustelle zum Stehen.
Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Am Audi entstand jedoch Totalschaden.

Immerhin zeigte sich der Besitzer des verlorenen Terrariums anschließend hilfsbereit und nahm den „gestrandeten“ Fahrer des Audi und dessen Begleiterin wieder mit zurück nach Pirmasens.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare