Saarbrücken. Am frühen Sonntag Morgen gegen  04:15 Uhr befuhr ein Fahrzeugführer mit seinem BMW Cabrio die Straße „Am Kieselhumes“ in Fahrtrichtung Mainzer Straße. In Höhe der Bushaltestelle Oststraße, kurz vor dem Ost-Bahnhof, verlor der Fahrzeugführer aufgrund von starker alkoholischer Beeinflussung die Kontrolle über den PKW, überfuhr eine Mittelinsel samt Verkehrsschild und kam in der Folge nach rechts von der Fahrbahn ab.

WaeschereiSchließlich querte er so den neben der Fahrbahn befindlichen Fußgängerüberweg, überfuhr das Haltestellenschild der hier befindlichen Bushaltestelle und kollidierte hiernach ungebremst mit einem dort geparkten VW Golf. Der VW wurde hierdurch um 180 Grad herumgeschleudert und landete mit dem Heck gegen einer Schaufensterscheibe einer dort befindlichen Wäscherei. Der BMW wurde durch die Kollision abermals nach links abgelenkt und so endete die fast 50 Meter lange, unkontrollierte Fahrt letztendlich in der Seitenwand einer Garage. Diese wurde hierdurch in ihrer Bausubstanz derart beeinträchtigt, dass sie einzustürzen drohte. Sowohl der BMW, als auch der VW Golf wurden durch den Anprall total zerstört.Der Fahrzeugführer des Unfallfahrzeuges blieb bis auf eine kleine Schnittverletzung an der rechten Hand unverletzt.
Dem Unfallfahrer wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein des Mannes wurde einbehalten.
Die Straße am Kieselhumes musste für die Bergung der Fahrzeuge und die anschließenden Aufräumarbeiten für etwa 1 Stunde voll gesperrt werden.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare