Saarbrücken. Offenbar kaum erwarten konnte ein 21-Jähirger aus St. Ingbert gestern (15.09.2014) das Wiedersehen mit seiner Freundin.

Mit 177 anstelle der erlaubten 60 km/h fuhr er auf der BAB 6 in Höhe der Grumbachtalbrücke in Fahrtrichtung Saarbrücken durch eine Kontrollstelle der Polizei.

Anzeige:

Als die Beamten ihn anhielten und auf sein Fehlverhalten aufmerksam machten, äußerte er, seine Freundin warte bereits am Saarbrücker Hauptbahnhof auf ihn.

 

Anzeige:

Die rasante Fahrt kommt den jungen Mann teuer zu stehen. Neben einem dreimonatigen Fahrverbot und zwei Punkten in Flensburg erwartet ihn ein Bußgeld in Höhe von 600 Euro.

 

Anzeige:

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]