Fahrer landet in Straßengraben auf der B41 bei Neunkirchen

Neunkirchen. Am Montagnachmittag, 26. Januar, ereignete sich auf der B41, im Teilabschnitt zwischen Neunkirchen Sinnerthal und der Anschlussstelle Neunkirchen-City, ein witterungsbedingter Verkehrsunfall.

Anzeige:

Ein 44-jähriger Fahrzeugführer war, vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit, von der schneeglatten Fahrbahn abgekommen und nach einer Drehung im Straßengraben gelandet. Glück im Unglück – Der Mann konnte sein Fahrzeug unverletzt verlassen.

Das manövrierunfähige Fahrzeug musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Es entstand nicht unerheblicher Sachschaden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren