Update: 31-jähriger Mann ersticht 23-jährige Ehefrau nach Beziehungsstreit

St. Ingbert. Am heutigen Morgen erschien ein 31-jähriger Mann auf der Polizeidienststelle in St. Ingbert und erklärte, soeben seine Ehefrau umgebracht zu haben.

Anzeige:

Im Anschluss wurde die Wohnadresse in St. Ingbert durch Interventionskräfte der PI St. Ingbert aufgesucht. In der gemeinsamen Wohnung wurde die 23-jährige Ehefrau erstochen aufgefunden. Die bisherigen Ermittlungen haben ergeben, dass ein Beziehungsstreit vorausgegangen war.

Der junge Mann wurde festgenommen. Die Ermittlungen wurden durch das Fachdezernat LPP 213 – Straftaten gegen das Leben – aufgenommen und dauern an.

Eine Obduktion soll noch am heutigen Tag erfolgen.

Update 09.02.2015: Wie die Obduktion jetzt ergab, erlag die Junge Frau an mehreren Messerstichen. Der Täter wurde dem Haftrichter zugeführt und anschließend in die JVA Saarbrücken verbracht. 

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren