AllgemeinPolizei NewsRV Saarbrücken

Räuberische Erpressung zum Nachteil eines 54-Jährigen

::Werbung::

Großrosseln. Am 19.10.2015, gegen 23:15 Uhr, kam es am Marktplatz in Großrosseln zu einer räuberischen Erpressung zum Nachteil eines 54-Jährigen aus Großrosseln. Der 38-jährige Tatverdächtige, welcher später vorläufig festgenommen werden konnte, hatte den Geschädigten mit Pfefferspray attackiert und die Herausgabe von 50 € verlangt.

Als das Opfer ihm die 50 € gab, flüchtete der Täter, bevor er von den Polizeibeamten in unmittelbarer Tatortnähe gestellt werden konnte.

:Werbung:

Erste Ermittlungen ergaben, dass das Opfer offenbar Schulden bei dem Tatverdächtigen hatte und dieser das Geld eintreiben wollte.

Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Weitere Ermittlungen folgen.

:Werbung:
[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]
--

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren