Allgemein

Betrunkener Motorradfahrer hat Glück im Unglück

Werbung:

Saarlouis. Am frühen Samstagmorgen kam es auf der B51 zu einem Unfall eines Motorradfahrers.
Der 30-jährige Mann aus Saarlouis-Roden kam in einer Linkskurve infolge überhöhter Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Leitplanke.
Durch diesen Zusammenstoß wurde der Motorradfahrer durch die Luft in ein Wiesengelände geschleudert, das Motorrad rutschte in der Folge über die Fahrbahn und kollidierte mit einer Ampelanlage im dortigen Einmündungsbereich.
Da der Mann alkoholisiert war, wurde bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige.
Der Motorradfahrer wurde nur leicht verletzt, die Ampelanlage und das Motorrad hingegen wurden stark beschädigt.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren