Am frühen Samstagabend kam es zu einem Verkehrsunfall der ganz besonderen Art. Auf der A 6 in Richtung Mannheim,unmittelbar nach der Anschlussstelle KL-Ost, verlor ein 55-jähriger Autofahrer aus der Vorderpfalz, seine kurz zuvor in einem Möbelhaus günstig erworbene Gartenmöbelsitzgruppe, da diese lediglich mit seinem Seil auf dem Anhänger „gesichert“ war.

Zwei nachfolgende Pkw-Fahrer erkannte diese Hindernisse in der Dunkelheit zu spät und fuhren gegen die neuen Rattan-Möbel. An den beiden Pkw entstanden Schäden in Höhe von ca. 6.000 Euro. Nachdem der Unglücksrabe den Verlust seiner Sitzgruppe bemerkt hatte, kehrte er kurz darauf an die Unfallstelle zurück.

Kommentare

Kommentare